Nichteisenmetalle-Recycling

Als Nichteisenmetalle gelten Metalle, die nicht zur Eisengruppe oder zur Familie der Eisen- oder Eisen-Kohlenstoff-Legierungen gehören, d.h. Aluminium, Metalle der Kupfergruppe (Kupfer, Silber und Gold), Metalle der Bleigruppe (Blei und Zinn), Metalle der Titangruppe, Alkalimetalle (Natrium und Kalium), Erdalkalimetalle (Kalzium und Barium).

Nichteisenmetalle ergeben in Kombination mit anderen Metallen viele Legierungen zur Verbesserung der mechanischen Leistung, der Verarbeitbarkeit, der Korrosionsbeständigkeit und der Hochtemperaturbeständigkeit des Grundmetalls.

Aufgrund der Begrenztheit der Mineralienvorkommen werden Nichteisenmetalle heute als wertvolle Quelle für Sekundärrohstoffe angesehen. Dies führt uns dazu, Maschinen zu schaffen, die in der Lage sind, diese Art von Schrott zu verarbeiten und gleichzeitig ihre Eigenschaften zu erhalten und das Recycling zu erleichtern.

Unser Maschinenpark ist in der Lage: Kupferkabel; Elektromotoren zu verarbeiten.

Wählen Sie Ihr Material

Kontaktieren Sie uns